Mittwoch, 19. August 2009

Hitler im "rechten" Licht

Ein widerliches Beispiel dafür, wie Neo-Völkische versuchen, die deutsche Geschichte ins rechte Licht zu rücken.

Aus aktuellen Anlass erklärt "Dikigoros", wie es zum zweiten Weltkrieg kam:

3. September: Für Hitler völlig überraschend erklärten drei Tage nach Beginn des Polenfeldzugs Großbritannien (mit den Dominions Australien und Neuseeland sowie einer indischen Marionetten-Regierung) und Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg (nicht aber der Sowjetunion, als auch die Rote Armee in Polen einrückt), der sich bald zum Zweiten Weltkrieg ausweiten soll. Hitler - der fest darauf vertraut hatte, daß die Westmächte "still halten" würden - bietet sogleich Frieden unter Räumung Polens (außer Danzigs, das offiziell nie zu Polen gehörte) an. Das Angebot wird von den Westmächten - die schon lange auf einen Vorwand gewartet hatten, erneut Krieg gegen Deutschland zu führen - abgelehnt.

Dienstag, 23. Juni 2009

Durch die lila-braune Brille

Um als ostdeutsches Thema in den Redaktionen von Hamburg, Frankfurt oder München wahrgenommen zu werden, brauch es nicht viel: eine Personal-Interest-Story, die sich gewaschen hat oder ein schönes Links-Rechts-Radikalismus Thema. Gut, fast alles andere fällt durch das Aufmerksamkeitsnetz, aber so kann man ja auch ein "anschauliches Bild" von den neuen Bundesländern verbreiten.

Ein schönes Beispiel ist diese Nicht-Nachricht bei SPON: "Peinliche Panne - Dynamo Dresden schickt NPD Sponsorenschreiben". Okay, beim Lesen des Beitrags stellt sich raus, dass erstens weder Dynamo Dresden sondern eine externe Firma die Nachricht geschrieben hat. Dass zweitens auch nicht die NPD der Empfänger war, sondern ein der NPD-naher Verlag. Und dass drittens Dynamo sich schon 2004 von allen rechten Gruppierungen losgesagt hatte.

Aber was soll man machen? Da hatte der Redakteur zu einem netten Ossi-Rechtsradikalismus-Thema schon so viel recherchiert und jetzt stellt sich raus, dass der Skandal keiner ist: Die Überschrift passt ja trotzdem nett ins westdeutsche Weltbild und zack - online beim Spiegel zu lesen!

Sonntag, 21. Juni 2009

Aus gegebenem Anlass...

"Es wird fortgesoffen!"

Wie sich die stolze kaiserliche Hochseeflotte völlig glanzlos selbstversenkte!

Samstag, 13. Juni 2009

This is not... Thuringia! Noo!

EDIT 23.06.09: Für Faz.net liegt Thüringen inzwischen nicht mehr in Sachsen-Anhalt. Und die Korrektur hat nur 10 Tage gedauert!! Dafür gibts aber leider keinen einzigen neuen Beitrag über Thüringen. Der letzte datiert vom 19. Februar. Das Saarland-Spezial wurde erst vorgestern aktualisiert!

-------------------------------------------------------------------------------

Zugegeben: Thüringen ist nicht sonderlich groß, sehr ländlich geprägt und hat im letzten Jahrhundert bis auf einige Sporterfolge nicht viel zur gesamtdeutschen Herrlichkeit beigetragen. Muss man sich aber das gefallen lassen?

In der Online"berichterstattung" von Faz.net zum Wahljahr 2009 gibts zur Landtagswahl Thüringen exakt 3 Beiträge. In Worten: DREI! Für das winzig-putzige Saarland gibt es 15! Und kommt mir jetzt nicht mit Lafontaine - in Thüringen gibts auch einen kleinen Bruchpiloten, der schon genausolange Quatsch erzählt - und das sogar als Regierungschef!!

Was wir hier sehen ist ein weiterer Hinweis für das Desinteresse und die Unkenntnis des westdeutschen Journalismus - stellvertreten durch Faz.net - für und über ostdeutsche Themen.

Das reicht euch noch nicht? Dann schaut euch mal bitte dieses Faz-net-Banner an:

Willkommen in Thüringen, wo Goethe in Magdeburg preußischer Minister war und sich im Harz erholte.

EDIT: Ich habe gerade versucht, den Fehler an die Redaktion von FAZ.net zu melden. Nach 10-minütiger Suche bin ich endlich auf die Leserbriefsparte gestoßen. Guess what: wenn man die Redaktion anschreiben will, reicht nicht der Name. Nein! Sie fordern alle Angaben als wöllte man ein Abo! Gewußt wie man sich lästige Lesermeinungen vom Leibe hält.

Der klassische... König Fußball (VII)

... regiert wieder. Ab Sonntag gibts wieder Fußball satt, weil simultan der Confederationscup und die U21-EM in Schweden gespielt wird. Und zwar gut 2 Wochen lang!

Langweilig? Nee: Weil der Confed-Cup jetzt schon richtig Lust auf die WM nächstes Jahr macht UND weil die wohl beste deutsche U21-Elf seit Jahren wieder eine Chance auf den Titel hat.

Also: "Jungs, Jungs, Jungs, lasst das Leder rolln..."

Freitag, 5. Juni 2009

Ab durch die Mitte

Der erste echte Deutschlandbesuch führte den US-Präsidenten direkt nach Mitteldeutschland. Ein großartiges Friedenssymbol für Deutschland.

Vom Besuch des wunderbar wiederaufgebauten Kriegsopfers Dresden bis zur Besichtigung des Horrorlagers Buchenwalds spannt der Präsidentenbesuch einen historischen Bogen von Sühne bis Vergebung. Schöner Nebeneffekt: Bei den Wahnsinns-Bildern aus der Frauenkirche dürfen sich die Dresdner sicherlich bald auf mehr Besucher aus den Staaten freuen. Und wenn sie schon mal da sind, wird sich sicherlich noch Zeit für ein Abstecher an die Kulturstätten in Weimar und Erfurt finden.

Die DDR-gebeutelten Bundesländer Thüringen und Sachsen profitieren als erste von Obama - der US-Präsident erweist sich auch touristisch als ein wahrhaft gerechter Staatsmann.

Mittwoch, 27. Mai 2009

Der klassische... Mitbewohner (VI)

Auf die Frage, was denn mein Mitbewohner an einem Dienstagabend mit den Leuten in seinem Zimmer vorhat:

"Ach, wir überlegen uns, wie wir unsere empirische Studie designen können! Aber man muss es sich doch auch ein bißchen gemütlich machen..."

Sagts, und nimmt die frisch gefüllte Shisha-Pfeife mit in sein Zimmer, wo die Studienpartner lachend und schwatzend schon auf ihn warten.

Der klassische... Frontal 21 Beitrag (V)

Nach einem Beitrag zum Thema "Steuerbetrugsfall Pizarro/Delgado" in Südamerika fasst Moderatorin Hilke Petersen knackig für den Biertisch zusammen:

"Was lernen wir daraus? Frauen sind die besseren Menschen. Und wenn man sie verlässt, sollte man sie besser versorgen"

[Für alle, die vom Thema noch nix gehört haben: Rausgekommen ist der Skandal erst, als Signora Delgado aus Rache die schmutzigen Geheimnisse ihres Mannes verriet! Er hatte sie für eine Jüngere verlassen und sie blieb mit einer geringen "Abfindung" zurück!]

Montag, 18. Mai 2009

Maisport!

Heute die U17, Mittwoch Bremen, Samstag Wolfsburg, Sonntag Kiel?!

Mai ist Sportmonat!

Donnerstag, 23. April 2009

Die Zukunft hat begonnen

Lebe lange und in Frieden!

Der Löwenkönig

Weckt das Raubtier in dir

Tatzenabdruck

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 3967 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Aug, 21:32

Events
Geschiedenis
Holland
Medien
Motivation
Persönliches
Politik und Soziales
Profil
Reisen
Sport
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren