Donnerstag, 2. Oktober 2008

Hockey Mom goes (v)ice president

Schockiert und angewidert bin ich ob der Naivität dieser Frau speziell angesichts ihres Nichtwissens überhaupt und ihrer Goodguy-Badguy-Weltanschauung in Sachen Außenpolitik. Hat dieselbe Konstellation nicht vor 8 Jahren zu zwei Kriegen und einem nicht wieder gut zu machenden Ansehensverlust der USA weltweit geführt? Wie krank muss ein gesellschaftliches System sein, dass solche Menschen schon wieder an die politische Oberfläche gespült werden? Auserkoren dazu, eine ganze Nation zu führen, obwohl sie selbst nicht viel mehr Ahnung haben als ein Großteil ihrer Wähler. Oder vielleicht gerade deshalb?

Matt Damon hat das ganz hübsch in einem Interview zusamengefasst: "Es ist wie einem Disneyfilm... der schlechtesten Sorte". Und wie der aussehen könnte, kann man hier nachvollziehen.
max (Gast) - 9. Okt, 00:51

irgendein wahlkampfbeobachter urteilte jüngst (weiß leider nicht mehr, wer und wo): "endlich ein person auf der politischen bühne, die george w. wie einen intellektuellen aussehen lässt."

das trifft's im wesentlichen, und ich teile auch deine fassunglosigkeit. das kann doch eigentlich wirklich nicht wahr sein!?

Löwenherz - 11. Okt, 14:37

So wies gerade jetzt aussieht, wird es tatsächlich nicht wahr. Sarah Palin, der Schuss in McCains Fuß. Hoffentlich bleibts dabei.

Der Löwenkönig

Weckt das Raubtier in dir

Tatzenabdruck

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 3994 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Aug, 21:32

Events
Geschiedenis
Holland
Medien
Motivation
Persönliches
Politik und Soziales
Profil
Reisen
Sport
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren